Campus Favoritenstraße

Favoritenstraße

Ausblick

Mit der Modernisierung der Zu- und Eingangsbereiche und der Attraktivierung der Lehrräume im Erdgeschoß wurde begonnen.

Aktivitäten und Projekte 2015

Im Rahmen der TU-Nachnutzungen wurde nach der Übersiedlung der Bürobereiche der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften auch in der Objektgruppe Favoritenstraße mit der Sanierung und Adaptierung der jeweiligen Bereiche begonnen. Mit dem Ziel die Institute der Fakultät für Informatik dort zusammenzuführen, wurde bis zum Jahresende die erste Phase fertiggestellt.

Nach oben

Aktivitäten und Projekte 2006 bis 2014

Favoritenstr. 9 – 11, Sanierung 3. Obergeschoß

Favoritenstr. 9 – 11, Sanierung 3. Obergeschoß

Wesentliche Teile des dritten Stockwerks wurden im Frühjahr 2011 im Rahmen einer Neuberufung komplett neu strukturiert und mit zeitgemäßem Standard ausgestattet. Die Ausführung hat planmäßig begonnen. Parallel dazu wird ein zentraler Serverraum für Institute geschaffen, der zentral mit Kälte versorgt wird und für die EDV-Architektur der Institute und die effiziente Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur neue Maßstäbe setzt.

Darüber hinaus wird auch die zentrale Kälteversorgung des Hauses deutlich ausgebaut und weitere Seminarräume, Labors und das oberste Geschoß des Hauses werden mit Kälte versorgt.

Favoritenstr. 9 – 11, Thermische Sanierung

Die Arbeiten zur thermischen Sanierung des Objektes Favoritenstraße 9-11, die im Jahr 2011 begonnen hatten, wurden erfolgreich abgeschlossen. Messungen bestätigten deutliche Einsparungen beim Heizwärmebedarf. Darüber hinaus wurden evaluierte Themenschwerpunkte im Sicherheitsbereich behandelt: So wurden im gesamten Bereich der Favoritenstraße sämtliche Fluchtwegbeleuchtungen mit einer zentralen Funktionsüberwachung ausgestattet, durch die eine erhebliche Effizienzsteigerung und Ressourcenersparnis erzielt wird.

Im Rahmen einer Neuberufung an der Fakultät für Informatik wurde ein Teilbereich im 3. Obergeschoß im Objekt Favoritenstraße 9-11 für das Institut für Informationssysteme adaptiert. Rund 1.100 m2 Bürofläche und Computerlabors wurden adaptiert; die Infrastruktur wurde von Grund auf modernisiert und die Einrichtung erneuert.

Die Sanierung wurde möglich nachdem der Forschungsbereich Finanzwirtschaft und Controlling des Institutes für Managementwissenschaften (E330) in die Theresianumgasse übersiedelt worden war. Damit ist auch das gesamte Institut kompakt in einem Objekt untergebracht.

Nach oben

Drucken
DeutschEnglishKontakt & ServiceImpressum